Land fördert Ausbau am Bahnhaltepunkt Lindwedel

Eine gute Nachricht aus Hannover konnte der SPD-Landtagsabgeordnete Maximilian Schmidt heute nach Rücksprache mit Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies nach Lindwedel mitbringen: „Das Land Niedersachsen wird den weiteren Ausbau der Park-and-Ride-Fläche am Bahnhaltepunkt Lindwedel fördern – damit kann der Bau bald beginnen.

Gerade für Pendlerinnen und Pendler gibt es dann in Lindwedel mehr Stellflächen“, so Schmidt. Bei einem Ortstermin mit Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs, Bürgermeister Artur Minke und Jürgen Hildebrandt, SPD-Fraktionschef im Samtgemeinderat, überbrachte Schmidt die Nachricht zur aus der Landeshauptstadt. Möglich wurde diese Förderung laut Schmidt, der auch dem Haushaltsausschuss des Parlaments angehört, nachdem im Niedersächsischen Landtag mit rot-grüner Mehrheit weitere Mittel für den Ausbau des Öffentliche Personennahverkehrs (ÖPNV) zur Verfügung gestellt wurden. Der ÖPNV wird im Land Niedersachsen im Jahr 2015 weiter modernisiert und ausgebaut: Insgesamt 40 Millionen Euro gibt das Land für 143 Projekte in allen Regionen des Landes – eines davon ist nun das Vorhaben in der Samtgemeinde Schwarmstedt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.