SPD OV SG Schwarmstedt

SPD beantragt Kiessee-Beirat

Die SPD-Fraktion Schwarmstedt möchte die Bürgerbeteiligung bei der Gestaltung und Betreuung der gemeindeeigenen Flächen des Kiessees Bothmer nachhaltig sicherstellen und hat daher die Bildung eines Kiessee-Beirates beantragt. Dieser Beirat soll aus Vertreterinnen/Vertretern der Vereine, aus interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie aus Ratsmitgliedern und Verwaltungsmitgliedern bestehen und bei der Vorbereitung der politischen Entscheidungen mitwirken sowie deren Umsetzung begleiten.

Weiterlesen: SPD beantragt Kiessee-Beirat

Hildebrandt und Schiesgeries nehmen an Fraktionsvorsitzenden - Konferenz teil

Finanzierung des Radwegs an der L 190 war Thema.

Politik wird vor Ort in den Kommunen gemacht, deshalb lädt Johanne Modder - Fraktionsvorsitzende der SPD – Landtagsfraktion - regelmäßig zur Konferenz mit den SPD-Fraktionsvorsitzenden aus den Gemeinde- und Samtgemeinden zum Erfahrungsaustausch ein.

 

Weiterlesen: Hildebrandt und Schiesgeries nehmen an Fraktionsvorsitzenden - Konferenz teil

Finanzierung des Radwegebaus an der L 190 unklar

Im Zuge der Haushaltsberatung erhielt der Samtgemeinderat Schwarmstedt auch Kenntnis über die Planungen zum Radwegebau an der L 190 zwischen der Esseler Kreuzung und Sprockhof. Das Bauvorhaben ist für das Jahr 2018 auf Landesebene eingestellt. Allerdings ist auch eine Anfrage des Straßenbauamt Verden eingegangen, dass die Samtgemeinde im Rahmen einer Vereinbarung einen Anteil von 50 Prozent und Höhe von etwa 1,1 Millionen Euro zusagen soll.

Weiterlesen: Finanzierung des Radwegebaus an der L 190 unklar

Mitglieder des Vorstandes des SPD Ortsvereins Schwarmstedt besichtigten drei Schwerpunkte der Neugestaltung in Schwarmstedt

Im Mittelpunkt des Ortstermins stand das Hallenbad. Hier ist eine Erweiterung im Kleinkinderbereich sowie eine gründliche Sanierung für rund 3 Mio € geplant. „Bei einem 40 Jahre alten Objekt sind nach diesem Zeitablauf Erneuerungen und Umbauten erforderlich“, betonte die Schwarmstedter Bürgermeisterin Claudia Schiesgeries. Auf jeden Fall soll das Bad für die Bevölkerung, Kindergärten, Schulsport und Vereine erhalten bleiben. Dies ist durch die geplanten Maßnahmen für einen längeren Zeitraum sichergestellt.
Weiter überzeugte man sich vom Baufortschritt der Vierfeldhalle der KGS. Hier hat die Samtgemeinde einen größeren Zuschuss für die Nutzung durch Vereine und Schulen der Samtgemeinde geleistet. Nach derzeitigem Sachstand steht einer Fertigstellung zum neuen Schuljahr nichts im Wege.

Weiterlesen: Mitglieder des Vorstandes des SPD Ortsvereins Schwarmstedt besichtigten drei Schwerpunkte der...

Standortsicherung für die Grundschulen in der Samtgemeinde Schwarmstedt

Auf Antrag der SPD kam der Schulausschuss des Samtgemeinderates Schwarmstedt am Donnerstag-Nachmittag zusammen, um über die aktuelle Schüler- und Raumsituation sowie die allgemeine Entwicklung der Schulen zu diskutieren. 

Gemeinsam mit den Schulleitern, Elternvertretern, der Samtgemeindeverwaltung sowie den Fraktionen wurden die Zahlen zur Schülerentwicklung sowie aktuelle Maßnahmen an den Schulen beraten. 

"Wir freuen uns sehr, dass alle unsere vier Grundschulen (Schwarmstedt, Bothmer, Buchholz und Lindwedel) nachhaltig gesichert sind. Die Investitionen in der Vergangenheit sowie jetzt waren und sind genau richtig. Wir stehen weiterhin zu unseren vier Grundschulen und wollen diese weiterhin modern halten." so Metin Colpan, stv Fraktionssprecher der SPD. Die Entwicklung und Prognose der Schülerzahlen bestätigt die Auslastung der Grundschulen für die nächsten Jahre. 

Weiterlesen: Standortsicherung für die Grundschulen in der Samtgemeinde Schwarmstedt

Straßenleuchten defekt, Klagen häufen sich

In der letzten Zeit mehren sich die Hinweise auf defekte Straßenleuchten. Aber auch die Kurzlebigkeit der gelben Straßenlampen fällt auf. Gefühlt sind einige Leuchten schon nach wenige Wochen erneut ausgefallen. Wer trägt die Kosten für diese Lampen, ist eine häufig gestellte Frage. Dazu hat jetzt die SPD eine Anfrage an das Rathaus gestellt.

Weiterlesen: Straßenleuchten defekt, Klagen häufen sich

Klausurtagung der SPD-Fraktion Schwarmstedt berät über Wirtschaftsförderung und Standortfaktoren für Familien

Die Klausurtagung der SPD-Samtgemeindefraktion Schwarmstedt nahm die Standortfaktoren für den Zuzug von Familien sowie die Wirtschaftsförderung in den Blick. "Wir haben schon viel erreicht, doch wir dürfen in diesen Punkten nicht nachlassen" sagte der Fraktionsvorsitzende Jürgen Hildebrandt mit Blick auf die nächste Legislaturperiode der Räte in den Gemeinden und der Samtgemeinde Schwarmstedt. "Als eine von wenigen Samtgemeinden konnten wir den Trend des demografischen Wandels bislang aufhalten und haben überdurchschnittlich viele junge Familien halten können und neu dazu gewonnen", ergänzte die stellvertretende Fraktionssprecherin Dagmar Kosinski. "Das bedeutet aber auch, dass wir weiterhin familienfreundliche Standortfaktoren  erhalten und ausbauen müssen." Hildebrandt nannte dabei die Bereitstellung von günstigem Bauland für Familien, die Ausstattung der Kitas und Schulen, aber auch das Hallenbad als wesentliche Bausteine. "In Hinsicht auf das Hallenbad müssen wir nun den konkreten Investitionsbedarf und ein Vorgehensmodell erarbeiten, damit uns die Kosten nicht davonlaufen und wir nicht einseitig einen Baustein allein fördern“, forderte Hildebrandt. So müsse auch das Umfeld des Hallenbades wie der Minigolfplatz, der Spielplatz und der Wohnmobilstellplatz in die weiteren Überlegungen einbezogen werden.

Weiterlesen: Klausurtagung der SPD-Fraktion Schwarmstedt berät über Wirtschaftsförderung und Standortfaktoren...

Termine

Do 13.Dezember von 17:00 - 19:00 Uhr
Bürgertelefon
Do 20.Dezember von 17:00 - 19:00 Uhr
Bürgertelefon
Do 27.Dezember von 17:00 - 19:00 Uhr
Bürgertelefon

Heute 62

Gestern 310

Woche 372

Monat 3295

Insgesamt 417107

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok