Endausbau des Esseler Eschenweg / Endlich Licht am Ende des Tunnels

Mitte September will die bauausführende Firma nun starten, nachdem der ursprüngliche Zeitplan für den Endausbau aufgrund von Lieferengpässen beim Material immer wieder geschoben werden musste, erfuhr SPD - Fraktionssprecher Jürgen Hildebrandt bei einer erneuten Nachfrage aus dem Rathaus. Im Moment ist die 38. / 39. KW anvisiert.
„Hoffentlich klappt das auch und die Anwohner:innen kommen dann endlich trockenen Fußes zu ihren Grundstücken“ ist Hildebrandt vorsichtig optimistisch.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.